Lawinengefahr steigt durch Neuschnee

Durch den Neuschnee ist die Lawinengefahr in Vorarlberg wieder gestiegen. Laut Lawinenwarndienst des Landes herrscht oberhalb der Waldgrenze verbreitet erhebliche Lawinengefahr der Stufe drei.

Neuschnee und kräftiger Wind bilden laufend störanfälligen Triebschnee, wobei die Gefahrenstellen vor allem in Kammlagen, Rinnen, Mulden und hinter Geländekanten liegen.

Link:

Werbung X