Schwer verletzt: Kind von Pkw angefahren

Bei einem Verkehrsunfall in Kennelbach wurde Donnerstagmittag ein siebenjähriges Kind schwer verletzt. Das Kind wurde beim Überqueren der Straße von einem Pkw angefahren.

Der 34-jährige Pkw-Lenker war Donnerstagmittag gegen 11.50 Uhr auf der Kennelbacherstraße vom Weidachknoten kommend in Richtung Bregenz unterwegs. Plötzlich rannte ein achtjähriges Kind über die Fahrbahn, woraufhin der Lenker seine Geschwindigkeit reduzierte, um dem Kind das Überqueren zu ermöglichen.

Schwere Beinverletzung

Ein zweites, siebenjähriges Kind, blieb am Straßenrand stehen, lief dann laut Polizei jedoch auch plötzlich über die Fahrbahn. Dabei kam es zur Kollision mit dem Pkw. Das Kind zog sich eine schwere Beinverletzung zu und musste ins Krankenhaus eingeliefert werden.

Werbung X