Neue Marke „Jagd Österreich“ präsentiert

Die neun Landesjagdverbände treten ab sofort unter der Marke „Jagd Österreich“ auf. Ein Grund dafür sei, dass sich die Jäger in weiten Kreisen der Bevölkerung immer weniger verstanden fühlen, so Vorarlbergs Landesjägermeister Josef Bayer.

Die Charta „Jagd Österreich“ wurde am Donnerstag von allen Landesjägermeistern unterzeichnet. Die einzelnen Landesverbände werden aber bestehen bleiben. Zum Leitbild der Dachmarke gehört, dass es sich bei der Jagd um ein „Handwerk mit Verantwortung“ handelt. Es soll zudem vermittelt werden, dass Wildfleisch „mit gutem Gewissen“ genossen werden kann.

Das Wild und dessen Lebensräume müssen in seiner Vielfalt gesichert und erhalten bleiben. Wissen über Jagd, Wild und Natur soll erhalten, erweitert und weitervermittelt werden. Das Verständnis für die Jagd schwinde, deshalb sei der Schulterschluss erfolgt, so Landesjägermeister Bayer.

Link:

Werbung X