Adi Hütter verlängerte bei YB Bern vorzeitig

Vorarlbergs erfolgreichster Fußball-Trainer Adi Hütter hat seinen Vertrag in Bern um ein weiteres Jahr bis Sommer 2019 verlängert. Hütter war zuletzt als Trainerkandidat beim deutschen Club Werder Bremen gehandelt worden.

Adi Hütter bleibt den Young Boys Bern treu. Das gab der Verein am Donnerstag auf seiner Homepage bekannt. Hütter war zuletzt als Trainerkandidat beim deutschen Club Werder Bremen gehandelt worden. Nach dem Rummel um seine Person in den vergangenen Wochen wollte er ein Zeichen setzen und klar zeigen, dass er mit dem Berner Fußball-Verein noch große Ziele habe, so Hütter. Der 47-Jährige will die Young Boys nach über 30 Jahren wieder zum Meistertitel führen. Ihren bisher letzten der elf Meistertitel haben die Berner in der Saison 1985/86 geholt - mehr dazu in: Wechsel zu Werder Bremen vom Tisch.

Adi Hüttr Bern
GEPA Pictures

Nationalteam: Hütter möglicher Kandidat

Hütter war in den vergangenen Wochen auch im Gespräch über den Trainerposten im Nationalteam - mehr dazu in: Fußball-Experten nennen ihre Teamchef-Favoriten.

Werbung X