Verkauf für digitale Autobahn-Vignette startet

Das alljährliche Kratzen und Kleben der Autobahn-Vignette ist - bei Bedarf - Geschichte. Ab sofort ist die neue Vignette für das kommende Jahr auch digital erhältlich. Sie kostet mit 87,30 Euro gleich viel wie die herkömmlich Vignette.

Die digitale Autobahn-Vignette kostet gleich viel, wie die Klebe-Vignette und es gibt ebenfalls eine Zehntages- und Zwei-Monats-Vignette. Die digitale Vignette hat gegenüber der Klebevignette jedoch einige Vorteile, sagt Stefan Zangerle von der Asfinag. So benötigen die Wechselkennzeichen-Besitzer nur mehr eine digitale Vignette (gilt für maximal drei Fahrzeuge). Und bei einem Windschutzscheibenbruch haben die Fahrzeugbesitzer keinen zusätzlichen Aufwand mehr.

Jahresvignette 2018
ASFINAG

Digitale Vignette erst 18 Tage nach dem Kauf gültig

Allerdings ist ein wichtiges Detail zu berücksichtigen: Die digitale Vignette ist in Österreich erst 18 Tage nach dem Kauf gültig. Der Grund liegt im Konsumentenschutz. So haben alle Produkte, die man im Internet kaufen kann, eine Rückgabefrist von zwei Wochen, und somit auch die digitale Autobahn-Vignette. Zu den zwei Wochen werden laut Zangerle noch drei Tage Postweg gerechent.

Vignetten-Kameras wurden aufgerüstet

Für die Kontrolle der digitalen Vignette hat die Asfinag aufgerüstet. So sind zum Beispiel die automatischen Vignetten-Kameras verbessert worden, damit sie ab Dezember auch digitale Vignetten kontrollieren können, erläutert Zangerle. Für die Registrierung zur digitalen Vignette müssen aber natürlich auch Daten, wie Kennzeichen, Zulassungsstaat und E-Mail-Adresse angegeben werden. Autofahrer, die das nicht möchten, können nach wie vor Kratzen und Kleben. Denn die Vignette wird es auch weiterhin in ihrer bisherigen Form geben. 2018 hat sie übrigens die Farbe Kirschrot.

Werbung X