Felssturz in Bludenz: Wanderweg verschüttet

In Bludenz kam es Dienstagnachmittag zu einem Felssturz. Rund 100 Kubikmeter Geröll und Gestein stürzten auf einen Wanderweg und einen Forstweg. Verletzt wurde niemand.

Der Felssturz ereignete sich im Bereich der Untersteinstraße und des Haldenwegs. Auf beiden Wegen waren zur Zeit des Vorfalls keine Menschen unterwegs, teilte die Polizei mit. Aus Sicherheitsgründen wurden alle Wege im Nahbereich gesperrt. Ein Geologe des Landes Vorarlberg untersucht derzeit die Abbruchstelle. Beim Felssturz wurden keine Personen verletzt oder Gebäude beschädigt.

Werbung X