Bundeswettbewerb: Zwei Vorarlberger an Spitze

Der Dornbirner Martin Ilg hat den Bundeslehrlingswettbewerb der Metalltechniker in der Sparte Fahrzeugbautechnik gewonnen. Auf Platz zwei kam der Feldkircher Cagatay Duman. Beide machen ihre Lehre bei der Otto Wohlgenannt GmbH in Dornbirn.

Insgesamt 68 Metalltechnik-Lehrlinge zeigten am Wochenende bei den Bundeswettbewerben in Niederösterreich ihr Können. Sie traten in sechs Berufsgruppen an und stellten dort Kompetenz, Fleiß und Geschick unter Beweis. In der Kategorie Fahrzeugbautechnik setzten sich zwei Vorarlberger an die Spitze. Der 20-jährige Martin Ilg aus Dornbirn gewann vor dem 19-jährigen Cagatay Duman aus Feldkirch - beide sind Lehrlinge bei der Otto Wohlgenannt GmbH in Dornbirn.

03.10.17 erfolgreiche lehrlinge
WKO/Mayer
Cagatay Duman und Martin Ilg.

Praktische und theoretische Prüfung

Für die Fahrzeugbautechniker hieß es, eine Zugdeichsel mit eingeschweißten Lagerbuchsen anzufertigen. Um die Aufgabe lösen zu können, brauchte es laut Wirtschaftskammer Kenntnisse und Fertigkeiten im Bereich Elektronik oder Hydraulik. Alle Aufgaben waren in acht Stunden möglichst fehlerlos zu erledigen.

Im Anschluss an die praktische Arbeit mussten die Kandidaten auch in einem Theorietest ihr fachliches Wissen unter Beweis stellen, was ebenfalls in die abschließende Bewertung Eingang fand. Beim Wettbewerb in der Kategorie Fahrzeugbautechnik nahmen acht Lehrlinge teil.

Link:

Werbung X