Knecht für nationalen Buchpreis nominiert

Die Vorarlberger Autorin Doris Knecht ist mit ihrem Roman „Alles über Beziehungen“ für die Longlist des Österreichischen Buchpreises nominiert. Aus den zehn Büchern auf der Longlist werden demnächst fünf für die Shortlist ausgewählt.

Der Österreichische Buchpreis ist mit 20.000 Euro dotiert und wird vom Bundeskanzleramt der Republik Österreich, dem Hauptverband des Österreichischen Buchhandels und der Arbeiterkammer Wien ausgerichtet. Außerdem wird ein Debütpreis mit 10.000 Euro vergeben. Die Preisverleihung findet am 7. November statt.

Werbung X