Land unterstützt Demenzkranke und Pflegende

Das Land Vorarlberg fördert die Initiative „Aktion Demenz“ heuer mit 100.000 Euro. Mit zusätzlichen 40.000 Euro wird das Projekt „Tandem“ für Angehörige von demenzkranken Personen gefördert.

Die „Aktion Demenz“ will in der Öffentlichkeit mehr Bewusstsein und Sensibilisierung für die Krankheit schaffen. In Vorarlberg sind derzeit 5.600 Personen an Demenz erkrankt. Bis zum Jahr 2030 werden es laut Prognosen 7.000 sein. „Allein daran zeigt sich, dass es sich bei der Demenz um eine der großen gesellschaftlichen Herausforderungen unserer Zeit handelt“, sagt Landesrätin Wiesflecker (Grüne).

Hilfe für Angehörige von Demenzkranken

Das Projekt „Tandem“ hilft Angehörigen von Demenzkranken mit Beratungen und Hilfestellungen. Organisiert und durchgeführt wird das Angebot vom Bildungshaus Batschuns. Im Vorjahr fanden 60 Besprechungen in Kleingruppen bis zu fünf Personen statt. Die Rückmeldungen waren laut Landesrätin Wiesflecker äußerst positiv.

Werbung X