Neues Zumtobel-Werk in Serbien

Der Dornbirner Leuchtenerzeuger Zumtobel errichtet um 30 Millionen Euro ein neues Werk in Süd-Serbien. Es soll das bestehende Produktionsnetzwerk ergänzen. Im Endausbau misst es 40.000 Quadratmeter.

Der Schritt nach Osteuropa sei ein weiteres Zeichen für das Wachstum der Zumtobel-Gruppe, heißt es beim Dornbirner Leuchtenkonzern. Man wolle damit den Kunden in Europa langfristig, die Produkte zu optimalen Kosten anbieten können. In Dornbirn reagiert man damit auf das vom Preisdruck geprägte Marktumfeld.

Vorstandsvorsitzender Ulrich Schumacher spricht von einem der wichtigsten strategischen Schritt in der Neuausrichtung der Produktion, schließlich nehme Serbien innerhalb der Region Osteuropa eine zentrale Position ein. Das Werk soll das bestehende Produktionsnetzwerk ergänzen. Die ersten Leuchten sollen im Geschäftsjahr 2018/19 in der neuen Fabrik vom Band laufen.

Link:

Werbung X