1,9 Mio. Euro für Ausbau der Kinderbetreuung

In Vorarlberg sollen heuer zehn bis zwölf neue Kinderbetreuungseinrichtungen eröffnet, fünf bestehende erweitert werden. Die Landesregierung hat für diesen Infrastrukturausbau knapp 1,9 Mio. Euro bewilligt.

Der Landeszuschuss verteilt sich auf insgesamt zehn Projekte. Antragsteller waren sechs Gemeinden und vier private Träger. Von Landesseite wurden Investitionskosten in der Gesamthöhe von mehr als 8,7 Mio. Euro anerkannt. Neben dem Ausbau der Kinderbetreuung wolle man Familien aber auch direkt unterstützen, sagt Landeshauptmann Markus Wallner (ÖVP).

Mit dem Ausbau und den Erweiterungen steigt das Kinderbetreuungsangebot im Land um acht bis zehn Prozent, so Landesrätin Katharina Wiesflecker (Grüne). Derzeit besuchen über 4.000 Kinder in Vorarlberg eine Kinderbetreuungseinrichtung, mehr als 1.100 Kinder werden in einer Spielgruppe betreut.

Werbung X