Land sagt „Nein“ zur Kulturhauptstadt

Die vier Städte Bregenz, Dornbirn, Hohenems und Feldkirch wollen gemeinsam Kulturhauptstadt 2024 werden. Das Land hätte dafür rund zehn Millionen Euro bereitstellen müssen. Am Donnerstag sagte der Kulturbeirat des Landes dazu „Nein“.

In einem Bregenzer Hotel traf sich der Kulturbeirat zu stundenlangen intensiven Beratungen und kam zu einem klaren Ergebnis. Man werde den Vorschlag der Städte nicht unterstützen, so Kulturlandesrat Christian Bernhard (ÖVP).

Dass der Bezirk Bludenz von der Bewerbung um den Titel Kulturhauptstadt ausgeklammert wurde, ist dabei nur einer der Kritikpunkte. Zudem fehle eine klare inhaltliche Bestimmung. Es liege somit an den Städten, eine überzeugende Planung vorzulegen.

Dieses Element ist nicht mehr verfügbar

Der Kulturbeirat beschloss einstimmig, das von den Rheintalstädten vorgelegte Dossier zur Bewerbung um den Titel einer europäischen Kulturhauptstadt nicht zu unterstützen.

Link:

Werbung X