Protestkonzert für den Erhalt der Militärmusik

Der Vorarlberger Blasmusikverband und der Verein „Militärmusikfreunde Vorarlberg“ veranstalten am 15. April ein Protestkonzert vor dem Landhaus in Bregenz. Ziel ist der Erhalt der Militärmusik Vorarlberg in ihrem bisherigen Umfang.

Damit wollen sich die beiden Vereine gegen die geplante Reduktion der Militärmusiken von derzeit rund 50 Personen auf nur mehr 20 Personen zur Wehr setzen. Auch der Erhalt der Militärmusiken in ihrem bisherigen Umfang in den anderen Bundesländern ist den Veranstaltern ein Anliegen, heißt es in einer Presseaussendung auf der Homepage des Vorarlberger Blasmusikverbands. Zum Protestkonzert eingelagen sind alle Musiker aus dem In- und Ausland, Start ist um 19.00 Uhr, anberaumtes Ende um 19.45 Uhr.

Links:

Werbung X