Jäger stürzte nach nächtlicher Jagd 50 Meter ab

Auf dem Rückweg von der nächtlichen Jagd ist Sonntagfrüh in Schwarzenberg ein Jäger mit seinem Auto verunfallt. Der 56-Jähriger kam von der Straße ab und stürzte rund 50 Meter in ein Tobel.

Kurz vor der Brücke „Steinrieslerbach“ kam der Lenker von der Straße ab, Unfallursache dürfte laut Polizei vermutlich Sekundenschlaf gewesen sein. Der Jäger stürzte mit seinem Allradfahrzeug rund 50 Meter in ein Tobel.

Autofahrer entdeckte den Verletzten

Trotz Verletzungen konnte sich der 56-Jährige selbst aus dem Auto befreien, er war aber nicht mehr in der Lage, über das steile Gelände bis zur Straße zurückzukehren. Rund 20 Minuten nach dem Unfall entdeckte ein Autofahrer den verletzten Jäger. Die Rettung konnte den Mann bergen.

Werbung X