Post droht mit regionalem Streik

Die Gewerkschaft der Post wehrt sich massiv gegen die Vergrößerung der Zustellbezirke. Ein angedrohter österreichweiter Streik wurde nach Zugeständnissen vom Post-Management ausgesetzt. Doch diese Vereinbarungen gelten nicht für Vorarlberg, daher steht nun ein regionaler Streik im Raum.

Vergangene Woche konnte die Post AG mit Zugeständnissen einen angedrohten österreichweiten Streik abwenden. So wird die Einführung größerer Zustellbezirke von März auf April verschoben, zudem werde der geplante Personalabbau statt zu 100 nur zu 70 Prozent umgesetzt. Diese Abmachungen gelten aber nicht für Vorarlberg, da Gewerkschafter Franz Mähr zuletzt eine Klage um Mitbestimmungsrechte eingebracht hat.

Mähr will dem Druck nicht nachgeben und die Klage nicht zurückziehen. Im Gegenteil, sollte die Post bis Freitag nicht einlenken, droht Mähr mit einem regionalen Streik.

Link:

Größere Zustellbezirke: Post droht mit Streik (vorarlberg.ORF.at; 17.1.2013)

Werbung X